Sternsingeraktion Tuttlingen

„Segen bringen – Segen sein“

47 Mädchen und Jungen sowie 20 erwachsene Begleiterinnen und Begleiter waren von 3. bis 5. Januar als Sternsinger in Tuttlingen unterwegs. Sie brachten den Segen „20*C+M+B+24“ in die Wohnungen und Häuser, sangen Lieder und sammelten Spenden für Kinder in Amazonien und weltweit. 7.500 Euro kamen in diesen drei Tagen zusammen. Am 6. Januar waren die Sternsinger in den Gottesdiensten zu Gast. Leider konnte das Tuttlinger Sternsingerteam in diesem Jahr in etwa 1/3 der Gebiete keine Sternsinger entsenden. Mit den Kindern und Jugendlichen, die dieses Mal mitmachten, waren nicht alle Besuche zu schaffen. Alle, die nicht besucht werden konnten oder nicht angetroffen wurden, haben jedoch einen Sternsingerbrief mit dem Segensaufkleber erhalten. Durch die per Überweisung hinzukommenden Spenden wird sich das Sammelergebnis noch erhöhen. Im letzten Jahr waren es rund 16.700 Euro. Neben den Sternsingerkindern und ihren Begleitern waren rund 20 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ehrenamtlich im Einsatz, die das Sternsingen im Organisationsteam, im Ankleide- und Schminkteam, bei der Verpflegung oder beim Austragen der Sternsingerbriefe erst möglich machten. „Sie alle sind ein Segen!“

Eine Schaar Tuttlinger Sternsinger nach den Dreikönigsgottesdiensten am Brunnen vor dem Gemeindehaus St. Josef

Foto: Reiner Jokisch