Kath. Seelsorgeeinheit Tuttlingen: Gottesdienste ab 10. Mai

Ab kommendem Sonntag, dem 10.05. finden in der Kath. Seelsorgeeinheit Tuttlingen wieder öffentliche Gottesdienste in allen drei Kirchen statt. Es gelten – bis aus wenigen Ausnahmen (keine Gottesdienste in der Klinikkapelle, keine Schülermesse am Mittwoch in Nendingen) – die üblichen Gottesdienstzeiten, auch werktags. Dies gilt auch für die muttersprachlichen Gemeinden.

Alle Gottesdienste werden unter besonderen Hygiene- und Abstandsregeln gefeiert. Es darf nur eine begrenzte Anzahl von Mitfeiernden in jeder Kirche geben. Es gibt gekennzeichnete Sitzplätze, Stehplätze sind nicht möglich.

Beim Betreten und beim Verlassen der Kirche sind die notwendigen Abstände einzuhalten, in der Kirche gibt es gekennzeichnete Wege. Personen mit Krankheitssymptomen dürfen nicht an den Gottesdiensten teilnehmen. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle Gottesdienstbesucher wird empfohlen. An den Eingängen gibt es eine Möglichkeit zur Handdesinfektion. Der Gemeindegesang ist nicht möglich, da gemeinsames Singen ein besonders hohes Infektionsrisiko birgt.

Voraussetzung für die Teilnahme an einem Gottesdienst ist eine vorherige Anmeldung auf dem jeweiligen Pfarramt per Telefon oder E-Mail bis jeweils Freitag, 12.00 Uhr. Die Kontaktdaten der Pfarrämter finden Sie hier auf unserer Homepage unter der Rubrik „Kirchengemeinden“ oder im Kirchenblatt „Blick“. Um ein rechtzeitiges Kommen wird gebeten.

Vieles wird bei diesen ungewohnten Maßnahmen Zeit zur Einübung brauchen. Wir vom Pastoralteam und die Gewählten Vorsitzenden freuen uns, dass jetzt wieder öffentliche Gottesdienste möglich sind.